Blog.

Interessantes Aus der Welt der Technik.

Wir als Entwickler und Techniker interessieren uns stark für Technolgien die sowohl unser Unternehmen, die Arbeitsabläufe darin, als auch uns selbst als Mensch vorwärts bringen.

Deshalb sammeln wir top aktuelle News aus folgenden Bereichen:

Web, Programmierung, AI, Automatisierung, Wissenschaft und Medizin


Wenn auch dich kurze zusammengefasste Artikel aus verschiedenen Fachrichtungen interessieren bist du bei uns genau richtig. Rechts findest du ein Bild welches von einer KI erstellt wurde.

Das Steak aus dem Labor

Dies wird auch als "In-Vitro-Fleisch" oder "Clean Meat" bezeichnet. Laut Expertenaussagen könnte dieses Fleisch bereits 2023 in Singapur zum Verkauf zugelassen werden.

Die Herstellung von In-Vitro-Fleisch gilt als deutlich umweltfreundlicher als die konventionelle Fleischproduktion. Bei der Zellkultur werden lebende Muskelzellen von Tieren in Nährmitteln vermehrt. Im Vergleich zur klassischen Tierhaltung werden dadurch über 95% weniger Land, Wasser und andere Ressourcen benötigt. Zudem entstehen bei der Produktion kaum Treibhausgase und es müssen keine Tiere geschlachtet werden.

Momentan ist die Herstellung von künstlichem Fleisch noch sehr teuer. Diverse Start-Ups und Unternehmen arbeiten jedoch daran, die Produktionskosten zu senken. Unter anderem werden billigere Wachstumsmedien und geeignete Bioreaktoren entwickelt. Sinken die Kosten weiter, könnte In-Vitro-Fleisch in wenigen Jahren mit konventionellem Fleisch preislich konkurrieren.

Nach einer möglichen Zulassung in Singapur 2023 dürfte künstliches Fleisch in den folgenden Jahren auch in westlichen Ländern vermarktet werden. Marktexperten sehen großes Potenzial für In-Vitro-Fleisch, um die weltweit steigende Nachfrage nach Fleisch auf nachhaltige Weise zu decken. Insgesamt stellt der Artikel die Produktion von künstlichem Fleisch als vielversprechenden Ansatz dar, um die Umweltbelastung der Fleischindustrie zu verringern.

Die vielversprechensden Unternehmen kurz zusammengefasst

  • Memphis Meats (USA) - Dieses Start-up arbeitet an der Zellkultur von Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch und hat bereits Produkte wie Labor-gezüchtete Hühnerbrust und Entenbrust hergestellt.
  • Mosa Meat (Niederlande) - Mosa Meat hat 2013 den ersten Labor-Burger der Welt vorgestellt und arbeitet weiter an der Verbesserung und Kostenreduktion.
  • Aleph Farms (Israel) - Aleph Farms ist Pionier bei der Züchtung von Steak aus Rinderzellen im Labor und hat 2019 das weltweit erste kultivierte Steak hergestellt.
  • Finless Foods (USA) - Dieses Start-up konzentriert sich auf die Züchtung von Fisch und Meeresfrüchten wie Thunfisch oder Lachs aus Zellkultur.
  • Future Meat Technologies (Israel) - Das israelische Unternehmen entwickelt eine patentierte Produktionstechnologie, um die Kosten von kultiviertem Fleisch zu senken. Es ist spezialisiert auf Hühnerfleisch.

Back