Blog.

Interessantes Aus der Welt der Technik.

Wir als Entwickler und Techniker interessieren uns stark für Technolgien die sowohl unser Unternehmen, die Arbeitsabläufe darin, als auch uns selbst als Mensch vorwärts bringen.

Deshalb sammeln wir top aktuelle News aus folgenden Bereichen:

Web, Programmierung, AI, Automatisierung, Wissenschaft und Medizin


Wenn auch dich kurze zusammengefasste Artikel aus verschiedenen Fachrichtungen interessieren bist du bei uns genau richtig. Rechts findest du ein Bild welches von einer KI erstellt wurde.

Google Login ohne Passwort

Google hat eine neue Möglichkeit vorgestellt, sich bei Google-Konten anzumelden, ohne ein Passwort eingeben zu müssen. Stattdessen werden biometrische Merkmale wie Gesichtserkennung oder Fingerabdrücke sowie andere Verhaltensmuster wie Schreibstil verwendet, um die Identität des Nutzers zu bestätigen. Die neue Funktion namens "Abacus" soll das Einloggen vereinfachen und sicherer machen.

Die Verwendung von Passwörtern hat schon lange seine Grenzen erreicht. Sie können leicht gestohlen oder gehackt werden und sind oft eine Last für die Nutzer, die sich viele verschiedene Passwörter merken müssen. Google geht nun einen Schritt weiter und ermöglicht den Zugang mit biometrischen Daten und Verhaltensmustern.

Andererseits erhöht sich durch die Verwendung von zentralisierten Anmeldediensten die Abhängigkeit von diesen. Wenn ein Nutzer beispielsweise sein Google-Konto nicht mehr nutzen kann, weil es gehackt wurde oder der Zugang aus anderen Gründen blockiert wurde, hat das Auswirkungen auf alle Dienste, bei denen er sich über das Google-Konto angemeldet hatte.

Zudem müssen Webseiteneigentümer sicherstellen, dass sie die Daten ihrer Nutzer ordnungsgemäß schützen und nur für die angegebenen Zwecke verwenden. Es besteht die Gefahr, dass die Betreiber nicht genügend Kontrolle über die Daten haben, die über zentralisierte Anmeldedienste wie Google gesammelt werden.

Insgesamt sollten sie daher sorgfältig abwägen, welche Anmeldemöglichkeiten sie anbieten und welche Auswirkungen diese auf ihre Nutzer und ihre Abhängigkeit von großen Providern haben könnten.

Back